Zielsetzung

 

 

Der Fachbereich Informatik in den Lebenswissenschaften ist im Jahr 2008 primär zur Intensivierung der Kooperation zwischen der Gesellschaft für Informatik und der Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) als gemeinsamer Fachbereich gegründet worden. Die Informatik ist ganz wesentlich durch die breite Anwendung in den unterschiedlichsten Disziplinen gefordert. Hier spielen die interdisziplinären Aktivitäten gerade im Bereich der Lebenswissenschaften eine tragende Rolle. Das Ziel des Fachbereiches ist der systematische Ausbau der bereits bestehenden Kooperationen zwischen der Umweltinformatik, der Bioinformatik und den in der GMDS vertretenen Fächern, insbesondere der Medizinischen Informatik.